Bodenplatte gegossen & Liefertermin Keller

Heute wurde die Bodenplatte gegossen und mit einer Folie abgedeckt. Der Beton muss jetzt die nächsten Tage abbinden und aushärten. Bei dem aktuellen Wetter mit Temperaturen zwischen -3°C und +5°C  und mit Regen & Schneeregen wird das sicherlich nicht ganz so schnell voran gehen.

Am 12. Februar (in neun Tagen) wird unser Keller geliefert.

Auftragsbestätigung Netzanschluss

Nachdem wir am Freitag den Netzanschluss beauftragt haben, haben wir bereits heute die Auftragsbestätigung von NetzeBW erhalten. In der Auftragsbestätigung ist gleich der Subunternehmer aufgeführt, der den Anschluss im Auftrag der NetzeBW herstellen wird. Die Auftragsbestätigung mit Subunternehmer haben wir gleich an unseren Bauleiter weitergeleitet, damit er die Termine koordinieren kann.

Armierung Bodenplatte

Heute wurde die Bodenplatte armiert, jetzt kann der Beton kommen.


Schalung für die Bodenplatte und Sauberkeitsschicht

Nun geht es Schlag auf Schlag. Die Schalung für die Bodenplatte wurde erstellt und bereits eine Sauberkeitsschicht eingebracht. Dabei handelt es sich um eine dünne Schicht aus einfachen, unbewehrten Beton. (Siehe auch Wikipedia Sauberkeitsschicht). Auf dieser Schicht wird in den nächsten Tagen die Bewehrung für die Bodenplatte aufgebaut.



Angebot Netzanschluss

Nach langem Warten haben wir nun endlich das Angebot für den Netzanschluss (Strom) erhalten. Die Netzanschlusskosten belaufen sich auf 1730€. Hiervon entfallen 1470€ auf die reinen Anschlusskosten und 260€ für 11 Meter Anschlusskabel. In dem Angebot sind die Kosten für die Herstellung des Mehrspartenanschlusses und den Leitungsgraben nicht  enthalten.

Den Auftrag für den Stromanschluss haben wir direkt erteilt und warten nun als nächstes auf die Auftragsbestätigung. 

Kanalanschluss

Heute wurde noch der Kanalanschluss gelegt. Dazu wurde mit Hilfe des Baggers der Kontrollschacht freigelegt und das Abwasserrohr daran angeschlossen.





Auf dem Bild ist außerdem noch die Rückstauklappe zu sehen (der schwarze "Eimer"). Bei einem (Rück-)Stau im Abwasserkanal, soll die Rückstauklappe das Volllaufen des Kellers verhindern.

Schnurgerüst einschneiden

Gestern wurde die Baugrube fertig gestellt und das Schnurgerüst aufgestellt. Somit konnte heute der Vermesser das Schnurgerüst einschneiden.
Dazu misst der Vermesser die Fluchten des Hauses ein und markiert diese auf dem Holz des Schnurgerüsts. Anschließend werden Nägel auf dem Holz eingeschlagen und die Schnüre (bzw. Drähte) aufgespannt. Eine schöne Beschreibung findet sich in dem Wikipedia-Artikel Schnurgerüst.